Kommunikationsmanagementstrategie

Mit "Kommunikationsmanagementstrategie" bezeichnet das PRINCE2-Manual (Ausgabe 2009) den ↑Kommunikationsplan eines Projekts. Dieser regelt die Prozesse, Werkzeuge, Rollen, Verantwortungen und Befugnisse zur Weitergabe, zum Erhalt und zur Archivierung von Informationen innerhalb eines Projekts.

Managementstrategien bei PRINCE2

Die Kommunikationsmanagementstrategie gehört zu den vier Managementstrategien von PRINCE2. Die drei anderen sind die ↑Qualitätsmanagementstrategie, die Risikomanagementstrategie und die Konfigurationsmanagementstrategie. Diese gehen als Input in die Kommunikationsmanagementstrategie ein.

Inhalte der Kommunikationsmanagementstrategie nach PRINCE2

Stakeholderanalyse

Das PRINCE2-Manual integriert die Stakeholderanalyse in die Erstellung der Kommunikationsmanagementstrategie, während der PMBOK Guide hierfür ein eigenes Wissensgebiet definiert. Demzufolge sind die Ergebnisse der Stakeholderanalyse auch in der Kommunikationsmanagementstrategie enthalten.

Vorteil dieser Integration ist, dass dadurch die Projektbeteiligten und ihre individuellen Informationsbedarfe an einem gemeinsamen Ort dokumentiert sind.

Kommunikationsplan

Aus den Ergebnissen der Stakeholderanalyse können unter Berücksichtigung der formellen Vorgaben der beteiligten Organisationen die typischen Elemente eines ↑Kommunikationsplans definiert werden:

  • Kommunikationsprozesse
  • Werkzeuge für die Kommunikation
  • Dokumentation

Formale Inhalte einer Managementstrategie

Zusätzlich zur Spezifikation der Kommunikationsabläufe des Projekts enthalten die Managementstrategien bei PRINCE2 auch die Vorgehensweisen, wie ihre Einhaltung gewährleistet wird. Hierzu werden Art und Zeitpunkte von Audits, die Art der Berichterstattung über das Kommunikationsmanagement und die dafür benötigten Rollen beschrieben.

Tech Link