Projektabschlussbewertung

Die Projektabschlussbewertung ist das letzte Projektreview und Bestandteil des Projektabschlusses. In ihr wird überprüft, wie weit das Projektziel erreicht wurde. Die ICB fordert darüber hinaus, dass die Vollständigkeit der Projektdokumentation und die Erfahrungssicherung überprüft wird. Um die Projektabschlussbewertung durchführen zu können, muss der Projektabschlussbericht vorliegen. Inwieweit die Projektabschlussbewertung in den Projektabschlussbericht aufgenommen werden soll, liegt in der Entscheidung des Auftraggebers.

Die ICB fordert keine wirtschaftliche Auswertung am Ende des Projekts, diese sollte dennoch expliziter Bestandteil der Projektabschlussbewertung sein. Insbesondere der Vergleich mit der Projektbewertung zu Beginn des Projekts schafft wichtige Erfahrungswerte für künftige Projektbewertungen.

Die Projektabschlussbewertung entscheidet über die Abnahme des Projektergebnisses bzw. über Nachforderungen und Gewährleistungsansprüche.

Relevante Beiträge im Projekt Magazin
von Dr. Georg Angermeier
16 Bewertungen
3
0 Kommentare
Wer ein Projekt abschließt, muss vielfältige Aspekte berücksichtigen. Es genügt nicht, einen Abschlussbericht zu schreiben, vielmehr müssen Sie z.B. prüfen, ob die vereinbarte Leistung vollständig erbracht wurde, eine Nachkalkulation erstellen und die Lessons Learned dokumentieren. Anhand der führenden PM-Richtlinien hat Dr. Georg Angermeier die notwendigen Aktivitäten für den geordneten Projektabschluss übersichtlich für Sie zusammengestellt. Als Projektleiter wie Ersteller eines PM-Handbuchs erhalten Sie nützliche Handlungsanleitungen, die Sie auf Ihr spezielles Projektumfeld anpassen können.
von Ulrich Nägele
10 Bewertungen
4.4
0 Kommentare
Sie wollen zum Projektabschluss die Projekthistorie aufarbeiten oder bestehende Konflikte im Projektteam klären? Ist es Ihnen wichtig, dass das gesammelte Projektwissen künftigen Projekten zur Verfügung steht? Dann führen Sie einen Projektreview mit Schwachstellenanalyse durch. Ulrich Nägele gibt Projektleitern und PMO-Mitarbeitern ein "Drehbuch" für seine konkrete Gestaltung an die Hand. Methodischer Kern ist eine systematische Schwachstellenanalyse, die sich an der Ursachen-Wirkungs-Methode von Kaoru Ishikawa orientiert. Schritt für Schritt beschreibt der Autor die Vorgehensweise beim Review und stellt zugleich eine effiziente Methode vor, mit der Sie Ihre Projekterfahrungen systematisch auswerten und für neue Projekte nutzen können.
von Anna Adler
3 Bewertungen
2.666665
0 Kommentare
Ein systematischer Projektabschluss bringt viele Vorteile. Er sorgt zum Beispiel für Rechtssicherheit und erleichtert den Start in Folgeprojekte. Dennoch ist für viele Organisationen der "Projektabschluss" nicht viel mehr als der Tag, an dem der Kunde das Arbeitsergebnis bekommt. Damit liegen versteckte Potenziale brach, die sich leicht nutzen ließen. Anna Adler und Heiko Bartlog beschreiben in ihrem Beitrag Zweck und Ziele, Ausgestaltungsmöglichkeiten und den richtigen Zeitpunkt für den Projektabschlussprozess und geben einen Überblick über die notwendigen Aktivitäten.
von Wolfgang Stalder
4 Bewertungen
4.25
0 Kommentare
Budgetüberschreitung und Terminverzug - das sind die Gemeinsamkeiten der bedeutenden Mega-Projekte der vergangenen 200 Jahre. Sowohl der Bau des Panama-Kanals als auch die Entwicklung der Concorde verschlangen ein Vielfaches des geplanten Budgets ohne dabei einen Nutzen zu generieren, der diesen finanziellen Aufwand rechtfertigen würde - zumindest hatte es lange Zeit diesen Anschein. Betrachtet man Mega-Projekte aus historischer Perspektive, müssen viele Negativ-Urteile revidiert werden. Wolfgang Stalder hat Daten zu bedeutenden Großprojekten gesammelt und zusammengestellt. In seinem Artikel analysiert er ihre Charakteristika und Gemeinsamkeiten und erläutert wichtige Einflussfaktoren. Nutzen und Wirtschaftlichkeit bewertet er aus historischer Sicht neu.
von Berta Schreckeneder
10 Bewertungen
3.7
0 Kommentare
Der Projektabschlussbericht beschreibt das Gesamtergebnis des Projekts und dient vor allem dazu, Erfahrungen für zukünftige Vorhaben zu sichern. Dazu analysiert das Team Stärken und Schwächen in der Projektarbeit. Berta Schreckeneder beschreibt in ihrem Tipp, was bei der Erstellung eines solchen Berichts zu beachten ist.
von Bernd Hilgenberg
2 Bewertungen
3
0 Kommentare
Die Bedeutung des Projektabschlusses für das Projekt wird häufig unterschätzt. Nachdem Bernd Hilgenberg im ersten Teil den formale Abschluss behandelt hat, widmet er sich in diesem Beitrag der Aufbereitung des Projekts. Dabei werden Ergebnisse reflektiert und Schlüsse für folgende Projekte gezogen.
von Bernd Hilgenberg
3 Bewertungen
2.333335
0 Kommentare
Der Projektabschluss ist eine sehr wichtige und spannende Projektphase. Seine Bedeutung für das gesamte Projekt wird häufig unterschätzt. Fehler, die in dieser Phase gemacht werden, sind nicht mehr behebbar und wirken langfristig auf das Projekt. Er gliedert sich grob in zwei Teile. Zum einen geht es um den formalen Abschluss des Projekts. Diesem Thema widmet sich Bernd Hilgenberg im 1. Teil dieses Artikels. Zum anderen geht es um die Aufbereitung des Projekts, in der die Ergebnisse reflektiert und Schlüsse für folgende Projekte gezogen werden. Diese äußerst wichtige Aufgabe wird in Teil 2 behandelt.
von Petra Berleb
2 Bewertungen
4.5
0 Kommentare
Unterstützt Ihr Linien-Management das Projekt? Werden Spezialisten von ihren Vorgesetzten für das Projekt ohne Kampf freigegeben oder dient Ihr Projekt eher als Abstellgleis für zbV-Mitarbeiter? Ihr Projekt erhält i.d.R. nicht die Wertigkeit, die es braucht, um Entscheidungen bei der Geschäftsleitung zu forcieren und Fachabteilungen zur – meist zusätzlichen – Mitarbeit anzuhalten. Wenn das alles Fremdwörter für Sie sind, brauchen Sie kein Projektmarketing, andernfalls gibt Ihnen Petra Berleb Tipps an die Hand, wie Sie die Wertstellung Ihres Projekts drastisch erhöhen und durch die richtige Marketingstrategie Probleme bereits im Vorfeld aus dem Weg räumen.
Alle relevanten Beiträge anzeigen
Tech Link