Englischer
Begriff
  • Contract Type

Vergütungsart

Für Projektleistungen gibt es im wesentlichen zwei Vergütungsarten: Die Vereinbarung eines Festpreises und die Aufwandsvergütung.

Anzeige

Darüber hinaus gibt es noch erfolgsabhängige Vergütungen (Provisionen), die an bestimmte Ereignisse gekoppelt sind.

Auch Mischformen sind möglich, wie z.B. das Target-Preis-Modell.

Im PMBOK(R) Guide wird die Art der Vergütung direkt als Charakterisierung des Vertrags gesehen und nach fixed price contract, cost-reimbursable contract und time and material contract unterschieden.

Relevante Beiträge im Projekt Magazin
Sortieren nach:
Fachbeitrag, Ausgabe 18/2007von Dr. Christoph Zahrnt
Bewertungen
0
0 Kommentare
Auf was sollen Kunde und Auftragnehmer achten, damit ein externes Software-Einführungsprojekt ein Erfolg wird? Dr. Christoph Zahrnt ging dieser Frage...
Fachbeitrag, Ausgabe 6/2003von Reinhard P. Oechtering
1 Bewertung
3
0 Kommentare
Unternehmen machen immer wieder die bittere Erfahrung, dass selbst Software-Entwicklungsprojekte auf Festpreis-Basis gegen Budgetüberschreitungen,...
Methode, Ausgabe 15/2001von Petra Meier
Bewertungen
0
0 Kommentare
Für ein Unternehmen ist das Budget ein Kalkulationsfaktor, der das gesamte Vorgehen hinsichtlich Vermarktung, Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit...
Alle relevanten Beiträge anzeigen
Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 21.03.2003.
Tech Link