Middle Office

1) Mit "Middle Office" wird im Banken- und Finanzwesen die Organisationseinheit zur Risikobewertung von Finanz- und Investitionsprojekten bezeichnet. Der Name rührt daher, dass das Middle Office zwischen Front Office, d.h. dem Vertrieb und Verkauf, und dem Back Office, d.h. der operativen Geschäftsabwicklung, steht. Zentrale Funktion für das Middle Office hat das "Data Warehouse", d.h. eine umfangreiche Datenbank, in der Informationen über Kunden, Markt und Geschäftsprozesse zusammenlaufen.

Anzeige

Mit Hilfe aufwändiger Berechnungen versucht das Middle Office Projekte hinsichtlich Risiken und Ertragschancen zu beurteilen und aufgrund der daraus resultierenden Ergebnisse Risikokaptial optimal zu allozieren.

2) Darüber hinaus wird "Middle Office" allgemein für die Verbindung zwischen Verkauf/Vertrieb und internen Geschäftsprozessen verwendet. Ziel seines Betriebs ist die reproduzierbare, beschleunigte und fehlerfreie Kommunikation zwischen äußeren und inneren Geschäftsprozessen.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 19.12.2002.
Tech Link