Normen/
Standards
PM3, PRINCE2:2005, PMBOK Guide 4th edition, DIN 69901:1987
Englischer
Begriff
  • Specification

Spezifikation

Spezifikation ist die exakte, vollständige und für eine Überprüfung geeignete Beschreibung eines Gegenstands oder eines Prozesses. Innerhalb des Projektmanagements definiert die Spezifikation das Projektziel und die Werke (Liefergegenstände) des Projekts. Das Lastenheft ist die vollständige Dokumentation aller erforderlichen Spezifikationen in einem Projekt. Im Rahmen des Konfigurationsmanagements ist die Spezifikation eine Referenzkonfiguration.

Anzeige

Spezifikationsbegriff im PMBOK(R) Guide

Der PMBOK(R) Guide 2008 erläutert, dass eine Spezifikation die Anforderungen an sowie das Design und das Verhalten des von ihr beschriebenen Gegenstandes definiert. Gegenstand einer Spezifikation können Systeme, Komponenten, Produkte, Ergebnisse oder Dienstleistungen sein. Eine Spezifikation kann auch die Prozeduren beschreiben, mit denen ihre Erfüllung überprüft werden soll.

Spezifikationsbegriff gemäß DIN

Die nicht mehr gültige DIN 69901:1987 definierte Spezifikation als "ausführliche Beschreibung der Leistungen (z.B. technische, wirtschaftliche, organisatorische Leistungen), die erforderlich sind oder gefordert werden, damit die Ziele des Projekts erreicht werden. In der aktuellen DIN 69901:2009 gibt es den Begriff der Spezifikation nicht mehr. An seine Stelle treten die Begriffe "Projektziel", "Zieldefinition" und "Anforderung".

Spezifikationsbegriff gemäß PM3

PM3 erwähnt den Begriff "Spezifikation" im Rahmen des Kompetenzelements "Projektanforderungen und Projektziele". Für eine Spezifikation fordert PM3 (S. 172) neben der Eindeutigkeit und Verifizierbarkeit noch die vier Punkte Konsistenz, Geltung, Priorisierung und Realisierbarkeit. Dabei ist mit Geltung gemeint, dass Einigkeit über die genannten Anforderungen besteht. Nicht explizit gefordert ist im PM3 die Vollständigkeit der Spezifikation.

Spezifikationsbegriff gemäß PRINCE2

PRINCE2 interpretiert Spezifikation als die detaillierten Anforderungen des Anwenders an ein Produkt, insbesondere hinsichtlich seiner Funktionen, seines Aussehens und seiner Schnittstellen. Dokumentiert werden Spezifikationen bei PRINCE2 in den Produktbeschreibungen.

Relevante Beiträge im Projekt Magazin
Sortieren nach:

Am Anfang eines jeden Projekts muss für Auftraggeber und Auftragnehmer vollständig klar sein, welche Leistungen zu erbringen sind. In diesem Spotlight erfahren Sie, wie Sie Anforderungen identifizieren und erfassen, Leistungsmerkmale priorisieren und Ergebnisse definieren. Verschiedene Herangehensweisen, wie das Requirements Engineering oder das....

Spotlight (127 Seiten) 21,99 € (0,00 € im Abo)
Methode, Ausgabe 21/2015von Dr. Christine Knorr
2 Bewertungen
4.5
0 Kommentare
Im ersten Teil dieses Beitrags erfuhren Sie, wie Sie die "Stimme des Kunden" in Form von konsolidierten und priorisierten Anforderungen erfassen. Nun...
Methode, Ausgabe 20/2015von Dr. Christine Knorr
3 Bewertungen
4.333335
0 Kommentare
Erkennen des Kundennutzens und seine optimale Umsetzung sind bei der Entwicklung innovativer Produkte nicht nur Erfolgs- sondern sogar...
Methode, Ausgabe 4/2012von Dr. Georg Angermeier
4 Bewertungen
4.5
1 Kommentar
Mit der Produktbasierten Planung (PBP) stellt PRINCE2 eine Technik zur Verfügung, die allgemein verwendbar ist. Ihr besonderer Reiz besteht darin,...
Methode, Ausgabe 13/2009von Rüdiger Flockert
18 Bewertungen
3.22222
0 Kommentare
Viele IT-Projekte starten ohne klaren Projektauftrag. Der Projektleiter steht dann vor der Aufgabe, den Auftrag parallel zur Abwicklung zu definieren...
Methode, Ausgabe 15/2008von Tim Krüger
20 Bewertungen
3.75
0 Kommentare
Ein großer Mobilfunkanbieter stand 2007 vor dem Problem, dass die Fachabteilungen immer mehr Anforderungen an die Neu- und Weiterentwicklung der...
Fachbeitrag, Ausgabe 10/2005von Frank Gürgens
3 Bewertungen
3.666665
0 Kommentare
Für das Verfassen von Angeboten gilt: Kleiner Fehler - große Wirkung! Frank Gürgens beschreibt in seinem Artikel häufige Stolperfallen bei der...
Fachbeitrag, Ausgabe 1/2005von Dr. Georg Angermeier
14 Bewertungen
4
1 Kommentar
Das Lastenheft beschreibt das angestrebte Projektergebnis. Es wird vom Auftraggeber erstellt und ist eines der zentralen und unverzichtbaren...
Fachbeitrag, Ausgabe 23/2003von Wolfgang Ulbrich
4 Bewertungen
4
0 Kommentare
Die fachliche Abnahme ist für Projektteams die Stunde der Wahrheit. Oft müssen die Mitarbeiter so lange nachsitzen, bis der Kunde das Projektergebnis...
Fachbeitrag, Ausgabe 15/2000von Bernd Hilgenberg
10 Bewertungen
2.7
3 Kommentare
Ein Projekt hat immer zwei Parteien: Einen Auftraggeber und einen Projektleiter. Beide Parteien haben innerhalb des Projekts eine definierte Rolle....
Alle relevanten Beiträge anzeigen
Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 03.06.2009.
Tech Link