Wir empfehlen zum Thema Berichten
Methoden des modernen Portfoliomanagements

Die richtigen Dinge tun – für mehr Fokus, Agilität und Produktivität im Unternehmen! In unserem E-Learning-Seminar lernen Sie in nur 4 Workshops, wie Sie Ihr Portfolio mit modernen Methoden organisieren und ausbauen.  Mehr Infos

Eine Kennzahl ist eine Vorschrift zur quantitativen, reproduzierbaren und objektiven Messung einer Größe, die Auskunft über Status oder Leistung eines Systems gibt. Systeme können Organisationseinheiten, Projekte, Produkte, Prozesse oder Personen sein.

Der Wert einer Kennzahlen ist der zu einem Stichtag gemäß der Messvorschrift ermittelte Wert der betrachteten Größe (z.B.: "Das ProjektportfolioProjektportfolioEin Projektportfolio ist eine Menge von Projekten einer Trägerorganisation und mit diesen Projekten in Zusammenhang stehenden Linienaufgaben. Ein Projektportfolio kann seinerseits in weitere Portfolios und Programme gegliedert sein. umfasste zum Beginn des Geschäftsjahres 65 Projekte, 12 davon waren Produktentwicklungen"). Der Zielwert gibt den von der FührungFührungDie Führung des Projektteams zählt wie die Projektplanung, das Projekt-Controlling oder die Steuerung zu den Grundaufgaben im Projektmanagement und wird deshalb dem oder der Projektmanager(in) übertragen. Nicht immer hat die Rolle des Projektmanagers aber die gleichen hierarchischen Befugnisse und Mittel wie sie zu einer Führungsposition im Linienmanagement gehören. gewünschten Kennzahlenwert an (z.B.: "Wir wollen stets mindestens 20 Produktentwicklungen am Laufen haben."). Gegebenenfalls ist ein Schwellenwert zu definieren, ab dem erst ein aktives Eingreifen der Verantwortlichen erforderlich ist (z.B.: "Sobald weniger als 17 Produktentwicklungsprojekte aktiv sind, sind Maßnahmen zu ergreifen.").

Kriterien für Kennzahlen

Kennzahlen dienen der SteuerungSteuerungPlanen, Überwachen und Steuern sind die Haupttätigkeiten des/der Projektmanager(in). Überwachung und Steuerung sind eine untrennbare Einheit, "Controlling" integriert sie weitgehend zu einem einzigen Begriff. Dabei umfasst Controlling alle Aspekte der Überwachung. Steuerung kann jedoch deutlich über Controlling hinausgehen, insbesondere wenn man den in der HOAI definierten Begriff der Projektsteuerung (s.d.) betrachtet. des betrachteten Systems. Hierzu müssen sie zahlreiche Kriterien erfüllen. In der Literatur werden u.a. folgende Kriterien für die Definition von Kennzahlen angeführt:

Kennzahl-Typen

Es gibt grundsätzlich drei Arten von Kennzahlen:

Einsatzbereiche von Kennzahlen

Die Verwendung von Kennzahlen kann folgenden Zwecken dienen:

Kennzahlen im Projektmanagement

Im Projektmanagement dienen Kennzahlen zur Überwachung und Steuerung des Projektablaufs gemäß des PDCA-Zyklus. Wichtige Kennzahlen sind z.B.:

Erläuterung und Diskussion

Die Verwendung von Kennzahlen ist einerseits unumgänglich für die Führung komplexer Organisationseinheiten oder Projekte, andererseits birgt sie auch Gefahren. So setzt die Entscheidungsfindung mit Hilfe von Kennzahlen voraus, dass die Entscheidungsträger die Kennzahlenwerte richtig interpretieren können. Hierzu müssen sie die Berechnungsmethode nachvollziehen, die Wechselwirkungen zwischen den Kennzahlen verstehen und vor allem die Einzelaussagen zu einem richtigen Gesamtbild zusammensetzen. Wenn sie stattdessen nur nach den reinen Zahlenwerten Entscheidungen treffen ohne Hintergründe und Zusammenhänge zu berücksichtigen, sind Fehlentscheidungen sehr wahrscheinlich.

Eines der bekanntesten Kennzahlensysteme stellt die Balanced ScorecardBalanced ScorecardDas von Robert S. Kaplan und David P. Norton beschriebene Bewertungs- und Managementsystem soll ein möglichst umfassendes Instrument zur Beurteilung der Unternehmensentwicklung darstellen. Die Balanced Scorecard geht zurück auf eine 1990 im Auftrag der Unternehmensberatung KPMG unternommene Studie des Nolan Norton Institutes mit dem Titel "Measuring Performance in the Organization of the Future" (Messung der Leistungsfähigkeit in Organisationen der Zukunft). Im Laufe dieser Studie wurden die Bewertungssysteme innovativer Unternehmen aus verschiedenen Branchen untersucht und daraus nach und nach ein einheitliches Schema entwickelt. dar, deren Anspruch die Durchgängigkeit von strategischem Management bis zur operativen Umsetzung ist. Die KonzeptionKonzeptionMit Konzeption wird sowohl der grundsätzliche Leitgedanke eines Entwurfs als auch der Vorgang der Erstellung eines Konzepts bezeichnet. der Balanced Scorecard umfasst ein Führungs- und Handlungsmodell, das vollständig auf Kennzahlen basiert.

Die Project ScorecardProject ScorecardDas Konzept der Balanced Scorecard als Kennzahlensystem der Unternehmensführung kann auch auf Projekte übertragen werden. Dies kann einerseits durch die einfache Anwendung der Balanced Scorecard-Methode auf das Projekt erfolgen, andererseits gibt es auch eine Reihe von Beratungsunternehmen, die hierfür eigene Konzepte entwickelt haben. im Projektmanagement stellt eine auf Projekte ausgerichtete Variante der Balanced Scorecard dar.

Bewertungen

Gesamt
Bewertungen 18
Kommentare 0